×

lose Bindung,
verschiedene Formate
und Papierqualitäten,
max. 200 × 250 mm,
40 Seiten

Imagebroschüre Campus Münchberg

Identität kann als Ausdruck einer Persönlichkeit gesehen werden. Die Identität einer Institution, einer kollektiven Form, wird jedoch von mehr als einer Person geprägt, die ganz unterschiedliche private und berufliche Perspektiven und somit verschiedene Sichtweisen darauf haben. Vermag Gestaltung daraus ein Bild zu formulieren?
Ausgangspunkt des Seminars war die Recherche vorhandenen Bildmaterials sowie eine fotografische Annäherung an die  Institution des Campus Münchberg. Dann wurde das Bildmaterial zusammengetragen und kategorisiert. Die Kraft, Offenheit und Vieldeutigkeit der Fotografie zu erkennen, ist die Voraussetzung für den qualifizierten Umgang mit den Bildern. Im Zentrum des Seminars stand die Gestaltung eines Buchobjektes unter bestimmten Vorgaben: Das gestalterische Konzept sollte die Sichtweise auf diesen vielschichtigen Ort reflektieren und bewusst mit dem heterogenen, rudimentären Material umgehen. Das Magazin sollte darüber hinaus als lose Blattsammlung angelegt sein, so dass neue Seitenkonstellationen entstehen, sobald einzelne Seiten herausgenommen oder ergänzt werden. Schließlich sollte das Plakat für den Designblick als Umschlag dienen. Die Studierenden erlernten im Seminar den professionellen Ablauf von Print-Produktionen kennen, vom Entwurf bis hin zur Druckbetreuung und in diesem Fall auch die manuelle Fertigstellung der Einzelseiten zum gebundenen Heft.

in Zusammenarbeit mit Matthias Knoch, Fotografie
Studierende: Katharina Bojdol, Roberto Funke, Maria Förster, Erika Greilich, Alexander Gritzke, Julia Hellmann, Sven Hofmann, Sophie Krämer, Hans Schrepfer, Jasmin Schubert
im Wahlpflichtfach editorial, 6. Semester
FB Mediendesign, Hochschule Hof, Campus Münchberg